Der Sächsische Schweiz Ring / Nationalparkbahn


Auf diesen Seiten möchte ich eine der schönsten Bahnstrecken Deutschlands vorstellen und somit etwas bekannter machen. Die Strecke von Neustadt in Sachsen nach Bad Schandau an der Elbe zeichnet sich besonders durch ihr beeindruckendes Streckenprofil aus. Wegen ihrer teilweise beachtlichen Steigungen, den sieben Tunneln und vielen Bachüberquerungen mit einigen Brückenkonstruktionen im Sebnitztal wurde schon oft der Vergleich mit der Semmeringbahn in Österreich gezogen.

Nach einem Rechtsstreit um die Namensgebung mit einer anderen Sächsischen Nebenstrecke, trug sie bis Mitte 2014 den Namen

"Sächsisch Böhmische Semmeringbahn", oder auch " Sebnitztalbahn". Dieser Linie gehört das Hauptaugenmerk auf diesen Seiten, weitere Fotos gibt es von der Strecke Pirna - Neustadt und Neustadt - Bautzen (seit Dezember 2004 für den Personenverkehr stillgelegt).

Da die Strecken Pirna - Neustadt - Bad Schandau und die Elbtalbahn Bad Schandau - Pirna einen Kreis bilden,

nennt man sie auch "Sächsischer Schweiz Ring".

Bei den jährlichen Sonderfahrten kann man nochmal eintauchen in das gute alte Nebenstreckenflair.

Nach und nach werde ich auf diesen Seiten die verschiedenen Bereiche mit Infos und Bildern füllen, sowie über Aktuelles informieren.

Am 11.07.2014 mit dem Lückenschluss Sebnitz-Dolni Poustévna hat die Bahn durchs Sebnitztal mal wieder einen neuen Namen bekommen.

Sie nennt sich jetzt "Nationalparkbahn". Alle nun verkehrenden Züge tragen diesen Schriftzug in Deutscher und Tschechischer Sprache!

 


Historisches

Archive Sven Kasperzek

Fotos von Sonderfahrten

Fotos von der Strecke

Plandiesel


Lückenschluss Sebnitz - Dolni Poustévna (D / CZ)

Stillgelegt & Abgerissen

Aktuelles / Termine / Fahrplan